Geheimsprachen Verlag

Hamburg – Münster

Buchcover

48,00 €

Erscheinungsdatum:
VI + 520 S., B 5-Format, Hardcover, gebunden
ISBN: 978-3-939211-96-9

Geheimsprachen in Westfalen 2

- Münstersche Masematte & Westfälische Viehhändlersprache

von Klaus Siewert

Der Band „Geheimsprachen in Westfalen“ ist aus jahrzehntelangen Forschungen und Sprachdatenerhebungen, die der Dokumentation untergehender Sonder- und Geheimsprachen im deutschsprachigen Gebiet galten, hervorgegangen.

Die Dokumentation „Geheimsprachen in Westfalen“ ist Teil eines Forschungsprojektes, das der Dokumentation untergehender Sonder- und Geheimsprachen im gesamten deutsch-sprachigen Gebiet gilt und ab dem Jahre 1989 vom Verfasser und seinen akademischen Schülern mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an den Universitäten Münster, Darmstadt und Paderborn durchgeführt worden sind. Nach zweieinhalb Jahrzehnten der Erforschung von Geheim- und Sondersprachen in Westfalen kann Klaus Siewert, Begründer der modernen Sondersprachenforschung in Deutschland und Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Sondersprachenforschung, nun den zweiten Band der Dokumentation vorlegen. Schwerpunkte dieses Bandes sind die Münstersche Masematte und die westfälische Viehhändlersprache.